Kalender

17. Internationales Bodensee-Symposium: Inspiration Museum: Strategien für eine nachhaltige Zukunft

12. Mai 2022 - 14. Mai 2022, vorarlberg museum, Bregenz, Österreich

ICOM Österreich, ICOM Deutschland und ICOM Schweiz

 

 

Sehr geehrte ICOM Mitglieder,

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
 

 

das für Juni 2021 geplante 17. Internationale Bodensee-Symposium müssen wir schweren Herzens, aufgrund der unwägbaren Entwicklungen der COVID-19 Pandemie, auf nächstes Jahr verschieben. Das Bodensee-Symposium wir nun zum Thema „Inspiration Museum: Strategien für eine nachhaltige Zukunft“ von 12. – 14. Mai 2022 im vorarlberg museum in Bregenz stattfinden. Wir danken Herrn Direktor Dr. Rudigier für die großzügige Gastfreundschaft! Im Namen von ICOM Österreich, ICOM Deutschland und ICOM Schweiz möchten wir Sie sehr herzlich zu diesem wichtigen Treffen der Museumscommunities unserer drei Länder einladen!

 

In Zeiten des Klimawandels ist es ein logischer Schritt, dass Museen beim Thema Nachhaltigkeit zuerst auch bei sich selbst ansetzen: wie setzen sich Museen mit Nachhaltigkeit, Umwelt- und Klimaschutz im Alltagsbetrieb oder in Ausstellungen auseinander? Sind Museen nachhaltig? Können Museen gesellschaftliche Veränderungen anstoßen? Wie werden Museen in einer Zeit der Umbrüche – zwischen Pandemie und Klimakrise – wahrgenommen? Was erwarten die Besucher/innen? Können Museen als Erinnerungsspeicher der Gesellschaft glaubwürdig Fakten und Kontext bieten? Fragestellungen wie diese, wollen wir diskutieren.

 

In der Klimakrise wird zu Recht auch auf die große gesellschaftspolitische Verantwortung der Museen hingewiesen. Museen sind aufgrund der ihnen zugeschriebenen Glaubwürdigkeit besonders starke Werteproduzenten, die wesentlich zur Orientierung an Demokratie, Menschenrechten, sozialer Gerechtigkeit und ökologischem Bewusstsein beitragen. Dazu werden wir erfolgreiche Best-Practice Beispiele, wie das „Österreichische Umweltzeichen für Museen“ präsentieren, das spezielle Richtlinien für Museen vorgibt und so auch auf europäischer und internationaler Ebene beispielgebend ist. Nachhaltige Veränderung auf ökonomischer, sozialer und ökologischer Ebene sollen auch die 17 SDGs („Sustainable Development Goals“) der UN bringen. Wie die Ausstellungs- und Vermittlungsarbeit zur Erreichung dieser Ziele beitragen kann, auch darüber wollen wir sprechen.

 

 

Wir freuen uns auf einen spannenden Austausch!
 

 

Mag. Bettina Leidl             Prof. Dr. Beate Reifenscheid          Dr. Tobia Bezzola
Präsidentin                        Präsidentin                                        Präsident
ICOM Österreich               ICOM Deutschland                           ICOM Schweiz

 

 

 

SAVE THE DATE!

Weitere Informationen folgen ...